MiBiKids ist eine Initiative von Migranten für Migranten

Die Idee dieses Vereins kam von einer Feststellung: Der Bildungsnotstand von Migrantenkindern ist fatal.
Der Bildungsbericht Bayern gibt dem Verein Recht: An Gymnasien, Realschulen, geschweige denn an Unis ist diese Gruppe deutlich unterrepräsentiert. Ursache seien u.a. mangelnde Sprachkenntnisse, die im fortgeschrittenen Alter umso schwieriger aufzuholen sind.
Die Vereinsgründer sind selbst aktiv geworden und packen das Problem an der Wurzel: Seit Oktober 2010 organisieren sie Deutschkurse für Kinder. Und zwar kostenfrei. Im November 2010 wurde dieser Verein gegründet. Seit September 2011 gibt es Angebote für Schüler und seit Oktober 2012 Angebote für Eltern.

Ziel und Zweck des Vereins

  • die Verbesserung der Allgemeinbildung und Deutschkenntnisse der Kinder mit Migrationshintergrund im Kindergartenalter.
  • die Unterstützung von Schüler-/innen bzgl. einer erfolgreichen schulischen Laufbahn und erfolgreichen beruflichen Zukunft.

Der Zweck wird insbesondere verwirklicht durch Organisation und Durchführung von:

  • Sprachförderung für Kinder
  • Unterstützung für Zuzügler Kinder
  • Ferien-Intensivkurse für Sprachanfänger
  • Informationsveranstaltungen zum Thema Integration und Bildung
  • Deutschkurs für Eltern: „Mama lernt Deutsch“
  • Beratung zum Thema Integration
  • Beratung zum Thema Schulsystem